Behandlung von Analabszessen, Analfisteln und Steißbeinfisteln in Güstrow

Mit den Begriffen Analabszess und Analfisteln wird dasselbe Krankheitsbild bezeichnet, das sich allerdings in seiner Ausprägung unterscheidet. Während es sich bei Analabszessen um abgekapselte Entzündungen mit Eiteransammlung handelt, werden unter Analfisteln die Verbindungsgänge, die den Schließmuskelapparat durchdringen, verstanden.

Dabei stellt der Abszess eine akute Entzündung dar, die eine sofortige, in den meisten Fällen, operative Notfall-Versorgung erfordert. Analfisteln hingegen stellen einen chronischen Zustand mit anhaltender Absonderung von Wundsekret dar. Solche Entzündungserkrankungen des Enddarms, können meist nur operativ therapiert werden und äußern sich durch folgende Symptome:

  • Wundsekret am After (Nässen)
  • Schmerzen
  • Juckreiz im Analbereich
  • Überwärmung des betroffenen Gewebes
  • Rötungen
  • Fieber (selten)
  • Unwohlsein

Das Krankheitsbild manifestiert sich meist zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. Dabei sind Männer häufiger als Frauen betroffen. Die Behandlung sieht eine operative Eröffnung der Eiterhöhle bzw. eine Entfernung der Fistel vor. So wird ein rasches Abklingen der Beschwerden erreicht. Durch eine Behandlung mit konservativen Mitteln wie Medikamenten (Antibiotika) oder Salben stellt sich selten der gewünschte Behandlungserfolg ein und der Heilungsverlauf wird unnötig verschleppt.

Eine Sonderstellung nimmt die Steißbeinfistel ein. Dabei handelt es sich um eine chronische Entzündung der Gesäßfalte in Folge einer angeborenen oder erworbenen Pilonidalzyste (lat. pilus ‚Haar‘ und nidus ‚Nest‘). In der Zyste finden sich Haare, die von der Hautoberfläche stammen aber bis in die Unterhaut einwachsen sind. Meist treten auch Bakterien in diesen Hohlraum ein, sodass es zu einem Abszess, kleinen Fistelöffnungen oder schmerzhaften Schwellungen am Steißbein kommt, welche das Sitzen erschweren.

Wenn Sie mehr zur Behandlung Analfisteln in Güstrow erfahren möchte oder einfach und diskret einen Termin vereinbaren wollen, rufen Sie uns unter 03843 – 21 56 16
an. Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen